Amazon.de Widgets
Aktuelles...

Ankunft in Dresden

 

Dresden, Samstag, 12.07.2014 , später Nachmittag: Es ist schon einiges los auf dem Gelände vom Verein Kanusport Dresden. Ich treffe schon mal viele bekannte Gesichter von den verschiedensten Kanuveranstaltungen, an denen ich die letzten Jahre teilgenommen habe.

  • 1 - Freundliches Willkommen in Dresden
  • 2 - Goodies-Tasche
  • 3 - Beladen der Haenger fuer den Transport nach Schmilka
  • 4 - Begrueung durch den Vertreter der Stadt Dresden

Weiterlesen: Ankunft in Dresden

Jetzt geht es endlich los!

 

Leipzig, Samstag, 12. Juli: Meine Sachen sind schon fast komplett gepackt, nachher hole ich noch mein Kanu aus dem Bootshaus des TSV 1893 Leipzig-Wahren, meinem Leipziger Heimatverein, und mache mich dann am frühen Nachmittag auf nach Dresden an die Elbe.

Ich bin gespannt, was mich bei der 20. Elbefahrt so alles erwartet und welche Erlebnisse und Begegnungen ich unterwegs habe. In diesem Blog möchte ich euch an dieser Fahrt teilhaben lassen. Es ist mein erstes Blog dieser Art und ich habe mir eine tägliche Aktualisierung mit Bildern und Texten vorgenommen. Deshalb schleppe ich zum ersten Mal auch ein Laptop als "digitales Tagebuch" mit zum Paddeln. Mit einem Surfstick von der Telekom kann ich dann überall online gehen und das Blog aktualisieren.

 

 


Vorbericht im KANU Magazin 5/2013

 

Im KANU Magazin 5/2013 hatte ich mit einem kleinen Artikel die 20. Elbefahrt kurz vorgestellt:

Nach einer vierjährigen Pause kehrt die große Wanderfahrt von Dresden bis Hamburg nächstes Jahr zurück in den Fahrtenkalender.

Als mit der Wiedervereinigung die Elbe endlich zum Status eines gesamtdeutschen Flusses zurückkehrte, lag für die Kanuten aus den angrenzenden Bundesländern nichts näher, als eine international­e Wanderfahrt vom sächsischen Schmilk­a bei Dresden bis nach Hamburg und weite­r zur Nordsee zu organisieren: Die erste ICF-Elbefahr­t fand 1990 statt und avancierte in den nächsten 18 Jahre zum beliebten Evergreen. Leider fand sich für 2009 niemand, der die organisatorischen Aufgaben des ausscheidenden Fahrtenleiters Günter Röhrig über­nehmen wollte. Die Elbefahrt verschwand aus den offiziellen Fahrtenkalendern – nicht aber aus den Köpfen.

Nach langer Planung und Organisation kehrt die Elbefahrt nächstes Jahr vom 12. Juli bis zum 2. August zurück auf die Bildfläche. Am bewährten Konzept mit 16 Etappenorten und vier Ruhe­tagen in drei Wochen ändert sich nichts. Die Strecke führt über 627 Kilometer von Schmilka bis nach Hamburg-Harburg. Ein Bus­shuttle erleichtert die Rückkehr zum eigenen Fahrzeug. Außerdem können problemlos auch nur Teilabschnitte der Tour gepaddelt werden.

Die Teilnahmegebühren halten sich mit einmaligen 30 Euro und 12 Euro pro Übernachtung auf einem angenehm niedrige­n Niveau, für Jugend­liche und DKV-Mitglieder gibt es jeweils Ermäßigungen. Jeder Teilnehmer bekommt ein kleines Reisetagebuch mit einer bebilderten Streckenbeschreibung und Raum für eigene Notizen.

Dieser Artikel ist auch online zu finden: www.kanumagazin.de

 

 


Blog von der 20. Internationalen Elbefahrt

Logo-Elbefahrt-2014 

Die 20. Internationale Elbefahrt startet am 12. Juli in Dresden und endet am 2. August in Hamburg.

Sei live mit dabei!

 

 


koru.de - online & print service

"Solo im Kanu" bei amazon

Besonderes...

Pressepreis 2014 des SKV

Pressepreis 2014 des Sächsischen Kanu-Verbandes an Falk Bruder, freier Journalist, Leipzig

 

 

Auf Leipziger Gewässern: Private Motorboote? Nein Danke!